Das Jahr neigt sich dem Ende zu, es ist dunkel und wir verbringen immer mehr Zeit daheim - also ich zumindest. Ist das bei Dir auch so? Die eigenen 4 Wände zu dekorieren, Kekse zu backen, zu putzen, auszumisten, um es einfach gemütlich, fein und wohlig zu haben. Kerzen anzuzünden, Gäste einzuladen (oder auch nicht) - all das gehört für mich einfach dazu zum Advent. Wichtig ist allerdings, sich dafür die Zeit zu nehmen Im Dezember gilt es dann, wenn der nötge Rahmen da ist, ein `Resumé`...
Draussen ist es dunkel und kalt die letzten Tage. Da mag man am liebsten einfach zuhause sein. Also ich zumindest. Da hab ich das Gefühl, ich versäume nichts, denn sobald die Sonne scheint, zieht es mich hinaus und ich möchte die Natur geniessen. Aber so, kann ich entspannt in den eingenen 4 Wänden sein. Ach wie freue ich mich immer über mein wohliges Daheim. Abends auf eine Tasse Tee, ruhige Musik, ein Buch oder einen Film. Nicht einmal großartig viel Plaudern mag ich, wenn ich...
Wenn wir Menschen betrachten, ist optisch schnell zu erkennen, dass es unterschiedliche Körpertypen gibt. Die einen sind spindeldürr mit kaum Körperfett, andere neigen zu Wasseransammlungen und Rundlichkeit, auch wenn sie normalgewichtig sind. Wieder andere sehen athletisch und muskulös aus, selbst wenn die Zeiten, in denen Sport betrieben wurde, Jahre zurückliegt. Wieso ist das so? Es gab immer schon Lehren, die dementsprechende Zusammenhänge erkannten und Kategorisierungen definierten....
Was wäre das Leben ohne Struktur? Damit ist eine gewisse Regelmäßigkeit gemeint. Täglich zur Arbeit zu gehen, in der Kantine Mittag zu essen, Montag abends zum Yoga, dienstags zum Stammtisch, mittwochs die Kinder zu den Pfadfindern zu bringen, am Wochenende zu den Eltern etc. Was wäre das Leben mit zu viel Struktur, ohne Spontanität und Abwechslung? Ohne außertürliche Ereignisse, unerwartete Besuche, ´zufällige Treffen´oder abenteuerliche Mutproben? Klar - die Mischung machts. Und je...
Es stimmt nicht, dass man vor allem Mut für Veränderung braucht. Ja klar, Mut ist etwas sehr Wesentliches - aber was, wenn der Mut fehlt? Ich beziehe mich heute auf einen wesentlichen Teil des Inhalts des ersten Teils des High Performance Leadershiptrainings mit Schwerpunkt Darstellende Künste, das ich im August in Köln absolviert habe. Der Gründer Martin Sage, ein amerikanischer Psychologe, beschreibt in seinem Buch `lebe Deinen Traum´den Veränderungsprozess, den ein Mensch durchläuft,...
Wir alle freuen uns über Komplimente. Ganz speziell über solche, wenn jemand etwas zu uns sagt oder ausdrückt, weil er oder sie etwas Besonderes in uns sieht, das wir vielleicht zuvor noch nie so gesehen oder gehört haben. Oder weil jemand uns auf einer tieferen Ebene erkennt und uns dies offenherzig mitteilt. Du kennst das bestimmt auch! Nun unterrichte ich seit 1995 - unglaublich oder? Angefangen hab ich in Griechenland in einem Ferienclub mit Aerobic, Wassergymnastik und Du wirst es...
Dass Ernährung sowohl das Wohlbefinden beeinflusst, als auch Entzündungen verstärken bzw lindern kann, ist allgemein bekannt. Laut Ayurveda haben letztere mit zu viel Pitta = Hitze / Feuer im Körper zu tun. Folgende Nahrungsmittel erhöhen dieses • Kaffee • Alkohol (va hochprozentiger) • Hartkäse • Rotes Fleisch • saurer Geschmack zB Essig (hier geht es um die Wirkrichtung nicht um sauer / basich) • Tomaten • (zu viel) Zucker und Weißbrot • Eigelb • Joghurt (in großen...
Meine ersten Yogastunden nach Beginn meiner Rückengeschichte fühlen sich so anders an. Ich hab das Gefühl, in den letzten Wochen eine gewaltige Transformation durchlaufen zu haben bzw zu sein. Alles ist irgendwie total anders - ich bin anders - und das fühlt sich einfach herrlich an😊 Ein paar Entscheidungen waren längst fällig und notwendig und ich bin unendlich dankbar für die ersten Resultate, die sich bereits zeigen! Nicht nur meine Wohnung komplett- aber wirklich gründlichst!! -...
Nun ist es 2 Wochen her, dass ich mich kaum bewegen kann - aber es wird mit jedem Tag besser. Danke allen, die sich immer wieder erkundigen, wie es mir geht - das freut mich wirklich sehr. Das mich Zurückziehen, nicht nur von Social Media sondern auch offline, hab ich wirklich gebraucht, um wieder Kraft zu schöpfen und mich einfach nur um mich selbst zu kümmern. Zugegebermassen hat das ´Mich Outen´, sprich ein Stück meine Fassade der immer starken, fitten und stets positiven Martha,...
Nachdem ich ja seit Jahrzehnten, genauer gesagt seit 1995 als Trainerin u.a. für Rückenfitness und Wirbelsäulengymnastik tätig und momentan selbst in der Lage bin, mich nur ziemlich eingeschränkt bewegen zu können, kann ich nun all meine Schüler und Schülerinnen verstehen, wie es ihnen geht, wenn sie zu mir in die Kurse kommen bzw Schmerzen haben. Ich hab ja immer das Gefühl, dass je mehr wir uns in andere hineinversetzen können, umso mehr können wir sie auch verstehen. Manches lernt...

Mehr anzeigen