Über Feedback und Komplimente

Wir alle freuen uns über Komplimente. Ganz speziell über solche, wenn jemand etwas zu uns sagt oder ausdrückt, weil er oder sie etwas Besonderes in uns sieht, das wir vielleicht zuvor noch nie so gesehen oder gehört haben.

 

 

 

Oder weil jemand uns auf einer tieferen Ebene erkennt und uns dies offenherzig mitteilt.

 

Du kennst das bestimmt auch!

 

 

 

Nun unterrichte ich seit 1995 - unglaublich oder? Angefangen hab ich in Griechenland in einem Ferienclub mit Aerobic, Wassergymnastik und Du wirst es nicht glauben - Yoga war damals auch schon dabei.

 

 

 

Zwar in ganz anderer Form wie heute, aber der Veranstalter hat sich das so gewünscht, und somit hab ich eben meine Kenntnisse von meiner Gesundheitstrainerausbildung sowie aus Büchern (Internet gab es zu dieser Zeit ja noch nicht so wie heute) zusammengesammelt und mit den Gästen geatmet, gedehnt und sie in Entspannung versetzt.

 

 

 

 

 

 

 

Hauptsache es macht Spass

 

 

 

 

 

Das war schon immer meine Einstellung, was meine Arbeit angeht - je mehr Abwechslung, sowie Kreative Selbstentfaltung, umso besser.

 

 

 

 

 

Sollte jemand es schlecht finden, würde er oder sie nach spätestens 14 Tagen abreisen und mich nie wieder sehen - und ich ihn oder sie genausowenig. Das half mir damals sehr, meinen Träumen zu folgen und meine Ängste, die natürlich auch da waren, zu überwinden sowie mutig umzusetzen, was mir vorschwebte.

 

 

 

 

 

Jetzt kannst Du Dir vorstellen, dass ich im Laufe dieser 24!! Jahre jede Menge Feedback bekommen habe. Hauptsächlich Positives zum Glück.

 

 

 

Wobei ich auch über Negatives stets dankbar war und immer noch bin, denn so lerne ich dazu und kann mich dementsprechend stetig verbessern.

 

 

 

 

 

Das Schöne ist, dass es mich immer wieder von neuem berührt, wenn Rückmeldungen in ganz eigenen Worten ausgedrückt, werden.

 

 

 

 

 

Wenn die persönliche Situation beschrieben wird, bzw. was sich im Leben dieser Menschen durch meine Anleitung / Begleitung etc verändert hat.

 

 

 

Erst neulich habe ich wieder eine solche erhalten und diese möchte ich heute gerne mit Dir teilen.

 

 

 

 

 

Nachdem ein Schüler aufgrund einer massiven Krise den Chakraworkshop, ein Yogaretreat und einige Coachings bei mir gemacht hat, schrieb er nun fast 1,5 Jahre später:

 

 

Hallo Liebe Martha,

 

Ich wollte mich mal kurz bei dir melden, da es schon sehr sehr lange her ist, dass wir uns gehört haben.Bei mir hat sich im letzten Jahr nochmal sehr viel verändert, da ich mich in einen wundervollen Menschen verliebt habe.

 

Ich habe meine Wohnung und mein Auto verkauft, bin umgezogen, hab eine neue Arbeit angefangen, neue Freunde gefunden und vieles mehr - es ist wie ein Neuanfang.

 

Ich hätte das selber von mir nie geglaubt und oft ist ein totaler Umbruch das Beste, dass man im Leben wieder glücklich wird.

 

Eine Familie, die man liebt. Eine große Liebe, Kids (2 Jungs) ein Haus sind ein besonderes Geschenk, man lernt jeden Tag etwas Neues, man weiß, für was man lebt und es ist einfach wunderschön.

 

Etwas ganz Besonderes ist es, wenn man erfährt, dass man ein Baby erwartet und aus Liebe Leben wird. Also mir geht es sehr gut und bin total glücklich! Es ist, wie es ist!

 

Ich wollte mich nochmal ganz herzlich bei dir bedanken, dass du mir geholfen hast mein Leben wieder zu finden.

 

 

Oft muss sich eine Türe schließen, damit sich eine neue öffnet.

 

 

Schön oder? Was ich damit sagen möchte ist, es liegt immer an einem selbst, was man aus dem eigenen Leben macht und dass es Entscheidungen braucht, konsequent Schritte getan werden müssen und Vertrauen in die eigene Vision da sein muss.

 

Dankbarkeit, Wertschätzung bzw die Resultate mit derjenigen Person, die in gewisser Weise mitbeteiligt war, zu teilen, bringt doppelte Freude. Es bereichert beide - den Absender und den Empfänger!

 

So einfach ist es, sich glücklich zu fühlen

 

Oft reicht es schon, einem anderen Menschen zu sagen, WAS man an ihm mag, was einem bereichert, oder welche Gefühle, Ideen oder Impulse er oder sie in einem ausgelöst haben.

 

--> Probier es aus und überzeuge Dich selbst! Ich bin sicher, Du wirst ganz ähnliche Erfahrungen machen.

 

Lesen allein ist allerdings zu wenig - es geht wieder einmal ums TUN! Du wirst sehen, je mehr Du aus dem Herzen heraus gibst, umso kommt auch zurück - auf welche Art und Weise auch immer.

 

ICH bin übrigens sehr gerne Geburtshelfer / Mentor und Wegbegleiter, denn es ist ein unbeschreiblich schönes Gefühl, andere zu ihrem Glück zu verhelfen.

 

Gerade eine Vedische Astrologie Chartanalyse (Jyotisch) kann sehr viel Einsicht bringen, wer Du bist, was Deine Anlagen, Herausforderungen und Lernfelder im Leben sind.  Ausserdem können aktuelle Transite Klarheit schaffen, warum Du derzeit vielleicht strauchelst und welche Handlungen  / Verhaltensweisen Dir weiterhelfen. Vielleicht ist folgendes Angebot für Dich hilfreich!

 

--> ich biete jede Woche 2 kostenfreie 15 minütige telefonische Visionsgespräche an mutige Menschen, die etwas in ihrem Leben verändern wollen aber nicht wissen, was, wie und überhaupt. Schreib mir gerne ein mail an office@martha-yoga.at mit Betreff Visionsgespräch.

 

Yoga ist die beste Basis überhaupt. Denn es erdet, bringt Dich zu Dir zurück und bringt Klarheit im Hier und Jetzt. 

 

Schau gerne in meinem Programm vorbei  - vielleicht ist das eine oder andere Yoga Angebot für Dich genau das Richtige: Kurse Workshops Retreats !

 

Und weil es gerade so gut zum Thema passt - Auch ich freue mich immer über Feedback, Anregungen, Wünsche - UND Komplimente natürlich auch ;-)!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0